Lauchsmoothie mit Blutwurst-Chip

für 6 Portionen

Für den Chip

  • 100 g frische Blutwurst
  • 1 kleine Zwiebel
  • 150 g weiche Lurpak® Butter gesalzen
  • Je eine ordentliche Prise Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 6 dünne Scheiben Ciabatta

Für den Lauchsmoothie

  • 3 dicke Lauchstangen
  • 50 g weiche Lurpak® Butter gesalzen
  • Je 1 TL Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2/3 Liter gute Vollmilch
  • 1/2 unbehandelte Zitrone

 

Lauchsmoothie mit Blutwurst-Chip

Zubereitung

Für den Chip die Zwiebel schälen und würfeln. In einer kleinen Pfanne in 50 g Butter glasig schwitzen. Die Pelle von der Blutwurst entfernen und die Blutwurst in die Pfanne bröseln. Würzen und anbraten bis sie komplett zerfallen ist. In einen Pürierbecher geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Ciabattascheiben dünn mit Butter bestreichen, salzen und pfeffern und im Ofen goldbraun grillen. Abkühlen lassen. Restliche Butter in den Pürierbecher geben und zusammen mit der Blutwurstmasse zu einer feinen Creme pürieren. Nach Geschmack nachwürzen.

Für den Smoothie den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne mit der Butter sehr weich dünsten. Pürieren und kalt stellen. Die Lauchmasse muss sehr kalt sein. In einem Blender mit der ebenfalls sehr kalten Vollmilch zu einem cremigen Smoothie pürieren. Dabei nach Geschmack mit Salz und Pfeffer, Saft und Abrieb der Zitrone würzen.